Too Good To Go

Die Idee von Too Good To Go entstand im Jahr 2016. Fünf Studenten sassen in einem Buffet-Restaurant in Dänemark und hatten sich gerade ihre Mahlzeiten bestellt. Im gleichen Moment bemerken sie, wie eine Kellnerin das Buffet abräumt und die Nahrungsmittel in die Tonne wandern. Schlagartig waren sich die Freunde einig, dass dagegen etwas unternommen werden muss. Ursprünglich richtete sich die Mission der Waste Worrior ausschliesslich an Buffet-Restaurants. Nach dem Start in Dänemark schwappte die Idee nach Frankreich über. Mittlerweile sind wir in 17 Ländern aktiv. In der Schweiz begannen wir unseren Kampf gegen Food Waste im Sommer des Jahres 2018. Die Akzeptanz ist überwältigend. Bisher konnten wir in knapp fünf Millionen Mahlzeiten retten. Mit der CO2–Ersparnis, die wir seither erreicht haben, könnten Sie auf eine Dauer von 65 Jahren heiss duschen. Zudem arbeiten wir mittlerweile mit über 5000 Partnerbetrieben zusammen. Ausserdem haben sich bisher 1,6 Millionen Nutzerinnen und Nutzer über unsere App registriert. Tendenz steigend.